In der falschen Partei?

Brandenburgs CDU ringt im anstehenden Wahlkampf um Profil. Spitzenkandidat Redmann fordert eine grundlegend andere Politik als SPD und Grüne. Wirklich konträre Positionen zur Ampelpolitik vertritt Saskia Ludwig. Doch vielen gilt die 56-Jährige als Fremdkörper in der CDU. Erst kürzlich äußerte sie sich zu ihrer Stellung in der eigenen Partei.

WeiterlesenIn der falschen Partei?

… Kontrolle ist besser

Immer wieder geben Auffälligkeiten bei Wahlen Anlass zu Spekulationen darüber, ob dabei alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Mal sind es außergewöhnlich viele ungültige Stimmen, mal sind es deutliche Unterschiede zwischen den Ergebnissen der Briefwahl und der Urnenwahl. Bürger, die misstrauisch sind, müssen sich die Mühe machen, selbst nachzusehen. Wer sich nicht gleich als Wahlhelfer melden will, kann sich als Wahlbeobachter betätigen. Was es dabei in Brandenburg zu beachten gibt, erfahren BF-Leser in diesem Beitrag.

Weiterlesen… Kontrolle ist besser

Politische Einflussnahme an Schulen

Gezielte Angsterzeugung und Anwesenheitspflicht beim Baerbock-Besuch. An einer Potsdamer Waldorfschule erreicht der politische Konformismus neue Höchstwerte. Die politische Indoktrination durchdringt alle Bereiche der Gesellschaft und spart auch die Schulen nicht aus. Gabriele Schade sprach mit dem Vater eines betroffenen Schülers.

WeiterlesenPolitische Einflussnahme an Schulen

Mützenich in Birkenwerder: Krieg wird nicht auf dem Schlachtfeld entschieden

Am 14.05.24 luden die SPD-Ortsvereine Birkenwerder und Hohen Neuendorf zum Bürgerdialog mit ihrem Bundestagsfraktionsvorsitzenden und kaum jemand kam. Dabei gilt Mützenich innerhalb der SPD als ausgewiesener "Friedenspolitiker". Im selbst auferlegten Korsett des "Sagbaren" lieferte Mützenich den Zuhörern das, was sie von ihm erwarten konnten. Für die Überraschung des Abends sorgte indes jedoch ein anderer.

WeiterlesenMützenich in Birkenwerder: Krieg wird nicht auf dem Schlachtfeld entschieden

Dezentral wirkt: Bürgerinitiative für die Grundrechte Region Kyritz

Im Interview mit der Brandenburger Freiheit erläutern Verena und Hartmut Rein, welchen Zweck dezentrale Proteste im ländlichen Raum erfüllen und wo sie ein Bindeglied zwischen den verschiedenen Krisen unserer Zeit sehen. Außerdem berichten sie von den Schwierigkeiten, die die Bürgerinitiative damit hatte, der Stadt Kyritz eine Bank zu schenken.

WeiterlesenDezentral wirkt: Bürgerinitiative für die Grundrechte Region Kyritz